Nintendo macht wieder Gewinne

Nintendo macht wieder Gewinne

Nintendo legt die aktuellen Geschäftszahlen vor und kommt das erste Mal seit Jahren wieder aus den roten Zahlen heraus.

Die letzten Jahre waren für Nintendo aus wirtschaftlicher Sicht nicht gerade einfach. Während sich der Nintendo 3DS und entsprechende Software zwar gut verkauft und Umsätze generiert, sah sich das japanische Unternehmen aufgrund der strauchelnden Wii-U immer wieder mit roten Zahlen konfrontiert, welche erneut zu Kontroversen um die Strategie des Unternehmens und des Managments führten. Nun legte Nintendo den aktuellen Geschäftsbericht vor und kann mit durchaus positiven Zahlen auftrumpfen.

Die nackten Zahlen zeigen, dass das Unternehmen im Zeitraum von April bis Dezember 2014 einen operativen Gewinn von rund 236 Millionen Euro vorweisen kann. Der Nettogewinn beläuft sich derweil gar auf ca. 445 Millionen Euro, womit man im Vergleich zum Vorjahr um fast 50 Prozentpunkte über den damals erwirtschafteten Betrag liegt. Damit kommt Nintendo das erste mal seit langer Zeit aus den roten Zahlen heraus.

Auch hinsichtlich der Hard- und Softwareverkäufe hat das Unternehmen die Absätze erneut aufgeführt. So konnten im genannten Zeitraum weltweit über 1,91 Millionen Exemplare der Wii U verkauft werden. Auch bei der verkauften Software sieht es für die aktuelle Heimkonsole von Big N gar nicht mal so schlecht aus, konnten immerhin 20 Millionen Spiele einen neuen Besitzer finden. Im gleichen Zeitraum konnte sich der Nintendo 3DS über 7. Millionen mal verkaufen, womit mittlerweile die magische Marke von 50 Millionen verkauften Exemplaren des Handhelds geknackt wurden.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail