Bandai Namco – will alte Marken wiederbeleben

Bandai Namco – will alte Marken wiederbeleben

Bandai Namco plant derzeit seine Spielemarken frei zugänglich zu machen um diesen eventuell doch noch zu einem Comeback zu verhelfen.

Bandai Namco – will alte Marken wiederbeleben

Wie die japanische Nikkei nun berichtet, plant Publisher Bandai Namco offenbar alte, hauseigene Spielemarken für Dritte zugänglich zu machen und sie so wiederzubeleben. Insgesamt sollen folgende 17 Marken im Gespräch sein:

  • Pac-Man
  • Xevious
  • Galaxian
  • The Tower of Druaga
  • Tower of Babel
  • Dragon Buster
  • Wonder Momo
  • Galaga
  • Battle City
  • Valkyrie no Bōken (The Adventure of Valkyrie)
  • Yōkai Dōchūki (Shadow Land)
  • Wagan Land
  • Dig Dug
  • Star Luster
  • Sky Kid
  • Genpei Tōma Den

Interessierte Entwickler erhalten anschließend Zugriff auf Charaktere, Handlung und Musik des jeweiligen Franchises. Alternativ bekommt man auch die Möglichkeit vorhandene Designs abzuändern. Derzeit richtet sich das Angebot leidglich an japanische Studios, welche dann ab April von Bandai Namco registriert und wahrscheinlich recht großzügig freigegeben werden. Schon bald sollen aber auch europäische Entwickler die Möglichkeit erhalten. Natürlich will auch Bandai Namco später ein Stück vom Kuchen abhaben und verlangt so einen kleinen Prozentanteil des Erlöses.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail