Steam – Petition gegen zahlungspflichtige Mods eingeführt

Steam – Petition gegen zahlungspflichtige Mods eingeführt

Steam-Nutzer wehren sich derzeit gegen die Einführung von kostenpflichtigen Mods.

Steam – Petition gegen zahlungspflichtige Mods eingeführt

Sei geraumer Zeit erhebt Valves populäre Vertriebsplattform Steam ein bestimmtes Entgelt für die vorher kostenlos erhältlichen Mods. Langjährige Steam-Nutzer können Valves neues Bezahlmodell jedoch nicht wirklich verstehen und wehren sich gegen die nun kostenpflichtigen Benutzerinhalte.

Demnach haben einige Fans der Vertriebsplattform eine Petition eröffnet, die bisher ganze 124.535 Unterstützer zählt.
Gründe mit denen einige Nutzer gegen die zahlungspflichtigen Mods argumentieren, sind unter anderem die prozentuale Aufteilung des Gewinns. So soll lediglich 25 Prozent der Einnahmen an den Programmierer der Mod gehen. Die restlichen 75 Prozent halten beim Publisher des Spiels Einzug.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail