id-Software – Doom-Entwickler wollte vor mehreren Jahren schon Modder bezahlen

id-Software – Doom-Entwickler wollte vor mehreren Jahren schon Modder bezahlen

Sollen Modder zukünftig für ihre Arbeit bezahlt werden?

id-Software – Doom-Entwickler wollte vor mehreren Jahren schon Modder bezahlen

Nachdem Valves Vertriebsplattform Steam vor einigen Wochen kostenpflichtige Mods einführte und damit gerade bei Fans vom Rollenspiel The Elder Scrolls V: Skyrim auf starke Kritik stieß, äußerte sich nun Doom- sowie id-Software-Mitbegründer John Romero zum polarisierenden Thema.

Demnach plante Entwickler id-Software bereits vor 20 Jahren eine Plattform auf der Modder ebenfalls bezahlt werden sollten. So wollte man damals zum Release von Quake ein Portal namens id Net erschaffen über das verschiedene Mods angeboten sowie heruntergeladen werden können. Je nachdem wie beliebt eine Erweiterung gewesen wäre,  so wäre dann  auch die Bezahlung des jeweiligen Modders ausgefallen. Aufgrund von Zeitmangel schaffte es die Idee des Unternehmens dann aber leider nie aus der Planungsphase heraus.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail