Setzt Adr1ft neue Maßstäbe im Virtual-Reality-Bereich?

Setzt Adr1ft neue Maßstäbe im Virtual-Reality-Bereich?

Das Weltraumabenteuer Adr1ft soll neue Maßstäbe im Virtual-Reality-Bereich setzen.

Setzt Adr1ft neue Maßstäbe im Virtual-Reality-Bereich?

Game Director Adam Orth von 505 Games hat in einem aktuellen Interview neue Details zum kommenden Weltraumabenteuer Adr1ft verraten. Demnach wird das Spiel die kommenden Virtual-Reality-Systeme Project Morpheus oder Oculus Rift unterstützen und soll neue Maßstäbe setzen.

„Adrift wird eine Premium VR-Erfahrung auf Oculus Rift, Morpheus und Valves Vive – sowie einigen anderen unangekündigten VR-Plattformen. Unser Ziel liegt darin, zum Launch ein Pflichtkauf im Bereich VR-Erfahrungen auf allen diesen Plattformen zu sein. Wir bezeichnen Adrift als ein FPX – First-Person-eXperience – was für uns so viel bedeutet wie: Drei bis vier Stunden, hochqualitative, immersive, storygetriebene, nicht gewalthaltige Erfahrung”, so Orth .

“Ein FPX ist das einzige Spielerlebnis, was unser Studio Three One Zero machen wird und soweit wir das nach Titeln wie Gone Home, The Stanley Parable, The Vanishing of Ethan Carter, Firewatch, The Witness und Everyone’s Gone To The Rapture sehen können, sind die Leute bereit und interessiert an etwas Anderem und wir freuen uns darauf, es ihnen bieten zu können.”

Adr1ft soll für PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail