Cyberpunk 2077 – Soll für frischen Wind sorgen

Cyberpunk 2077 – Soll für frischen Wind sorgen

Cyberpunk 2077 wird eine große Umstellung zum aktuellen Projekt The Witcher 3 sein.

Cyberpunk 2077 – Soll für frischen Wind sorgen

Im Rahmen der E3 äußerte sich Mitbegründer von CD Projekt Marcin Iwinski zum kommenden Cyberpunk 2077 und dessen Entwicklungsarbeiten. Demnach habe man vor zwei Jahren einen Trailer veröffentlicht um die Reaktionen der Spieler zu testen und abzuwarten ob das Rollenspiel das richtige Projekt für das Studio sei.

Wir haben den Cyberpunk Teaser-Trailer veröffentlicht, weil wir sehen wollten, wie die Spieler darüber denken. Wir sind intern sehr begeistert über das Projekt, aber was, wenn es nicht das Richtige für uns ist? Aber die Resonanz war unglaublich. Jetzt liegt es an uns, zu liefern. Wir arbeiten jedenfalls hart daran.

Des Weiteren erklärte er, dass das neue Setting in Cyberpunk 2077 eine große Umstellung zum Witcher-Universum bieten werde: „Man kann 12 Jahre lang Schwerter herstellen, aber irgendwann könnte man ausbrennen. Die Leute könnten unter Umständen gehen und sich nach einer anderen Arbeit umsehen. Wir freuen uns jedenfalls die Waffen zu wechseln. Wir wollten dem Team mit Cyberpunk neuen Antrieb geben. Das Kernteam arbeitet zwar weiterhin an den Erweiterungen für The Witcher 3, aber mehr und mehr Leute wechseln zu Cyberpunk.

Weitere handfeste Informationen und Material zum Titel wolle man aber erst dann veröffentlichen, wenn man auch wirklich was zu zeigen hätte.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail