Halo 5: Guardians – Multiplayer Co-Op setzt doch Gold-Abo voraus

Halo 5: Guardians – Multiplayer Co-Op setzt doch Gold-Abo voraus

343 Industries klärt nun ein Missverständnis der Kollegen der GameInformer auf.

Halo 5: Guardians – Multiplayer Co-Op setzt doch Gold-Abo voraus

Die die aktuellen Coverstory der Kollegen der GameInformer konnten wir euch gestern einige neue Details zu Halo 5: Guardians bekannt geben. So hieß es auch, dass man zum Spielen des 4-Spieler-Co-Op nicht zwingend ein Xbox Live Gold Abo benötige. Entwickler 343 Industries stellt nun klar, dass dies doch zwingend erforderlich sein wird.

„Ich muss mir einen Moment nehmen, um eine wichtige Korrektur an etwas vorzunehmen, das wir in der Vergangenheit falsch kommuniziert haben. Ich habe mich in dem Interview versprochen, als ich sagte, dass zu Start der Online-Koop-Kampagne ein Xbox Live Silber-Account ausreicht. Die Koop-Kampagne benötigt zum Spielen Xbox Live Gold. Ich möchte mich von ganzem Herzen bei unseren Fans und dem Game Informer für den Fehler und die daraus resultierende Verwirrung entschuldigen.“ so 343 Industries in einer Stellungnahme

Es wird jedoch jedem Exemplar von Halo 5: Guardians eine zweiwöchige Probemitgliedschaft beiliegen. Mehr Informationen zu Halo 5: Guardians wird es in der kommenden Woche auf der E3 geben.

Halo 5: Guardians erscheint am 27. Oktober exklusiv für Xbox One.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail