The Binding of Isaac: Rebirth – Warum der Titel jetzt doch für Nintendo-Konsolen erscheint

The Binding of Isaac: Rebirth – Warum der Titel jetzt doch für Nintendo-Konsolen erscheint

Aus welchen Gründen änderte Nintendo seine Meinung?

The Binding of  Isaac: Rebirth – Warum der Titel jetzt doch für Nintendo-Konsolen erscheint

Nachdem Release von The Binding of  Isaac im Jahre 2012 gab Nintendo erstmals bekannt, dass man den Titel auf dein hauseigenen Konsolen nicht sehen möchte. Nun soll The Binding of  Isaac: Rebirth es aber noch dieses Jahr auf die aktuelle Heimkonsole, die Wii U, sowie den 3DS schaffen. Warum Nintendo nun ihre Meinung geändert hat, erklärte jetzt Entwickler Edmund McMillen in einem Interview. So sollen sich Nintendo- Präsident Reggie Fils Aime zusammen mit Indie-Chef Dan Adelman intern für die Portierung eingesetzt haben.

Ursprünglich wies man The Binding of  Isaac aufrund von religiösen Gründen ab.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail