The Witcher 3: Wild Hunt – CD Project RED legt Kuhmörder rein

The Witcher 3: Wild Hunt – CD Project RED legt Kuhmörder rein

In The Witcher 3: Wild Hunt beweist Entwickler CD Project Red einmal mehr eine Menge Humor.

The Witcher 3: Wild Hunt – CD Project RED legt Kuhmörder rein

Vor dem letzten Patch 1.05 des Rollenspiel-Hits  The Witcher 3: Wild Hunt war es möglich auf einer Weide voller Kühe in kürzester Zeit unglaublich viel Geld im Spiel anzuhäufen. Hierfür töteten die Spieler Kühe und sammelten die wertvollen Materialen ein um sie für die Ingame-Währung zu verkaufen. Dank Geralts Fähigkeit zu meditieren, spwanten nun ständig weitere Kühe nach, sodass der Geldfluss nicht endete.

Nun beweiste CD Project Red Humor und  ließ gierige Spieler nach dem Patch 1.05 auf der Weide ordentlich schwitzen. Nun waren die neu nachgespawnten Kühen plötzlich auf Level 27, was vor allem Anfängern zusetzte.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail