Fallout Shelter – Bethesda war sich zunächst uneinig über die Veröffentlichungsstrategie

Fallout Shelter – Bethesda war sich zunächst uneinig über die Veröffentlichungsstrategie

Warum man letztendlich Fallout Shelter auf der E3 erstmals präsentierte und veröffentlichte, erfahrt ihr hier:

Fallout Shelter – Bethesda war sich zunächst uneinig über die Veröffentlichungsstrategie

Im Nachhinein hat Publsiher Bethesda mit der Ankündigung und gleichzeitigen Veröffentlichung vom Mobile-Titel Fallout Shelter nichts falsch gemacht und so buchsierte sich der Titel in kürzester Zeit auf den ersten Platz der App Store-Charts.

Nun sprach Bethesdas Vice President Pete Hines erstmals über die eigentlichen Veröffentlichungspläne und dass man sich zunächst darüber sehr uneinig war: „Um ehrlich zu sein, wussten wir nicht, was uns erwarten würde. Es ist nicht so, als ob wir bekannte iOS- und iPhone-Entwickler wären, die diesen Weg schon gegangen sind. Aber es schien, als könnte es mit der Idee von „Dieses Ding existiert und du kannst es jetzt spielen“ sehr beliebt werden.“

„Wenn wir versucht hätten, das letztes Jahr zu tun, ohne anzukündigen, woran Bethesda Game Studios arbeitet [Fallout 4] und gesagt hätten „Oh, wir machen ein Spiel und es ist für Mobile-Plattformen und es heißt Fallout Shelter“ wären wir gelyncht worden. Da wären Mistgabeln vor dem Eingang gewesen. „Das ist nicht das Fallout, nach dem wir gefragt haben, ihr Schweine!“ so Hines abschließend.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail