Splatoon – Großteil der Spieler nutzt Bewegungssteuerung

Splatoon – Großteil der Spieler nutzt Bewegungssteuerung

Die Mehrheit der Splatoon-Spieler nutzen nach Angaben der Entwickler die integrierte Bewegungssteuerung.

Splatoon – Großteil der Spieler nutzt Bewegungssteuerung

Wie Tsubasa Sakaguchi, Co-Director von Splatoon, nun gegenüber Eurogamer.net verlauten ließ, nutzen rund 70 bis 80 Prozent aller Splatoon-Spieler die Bewegungssteuerung anstatt auf die klassischen Variante mit Analogsticks zu setzen. Trotz des sehr eindeutigen Ergebnisses hatte man zu Beginn der Entwicklung relativ große Bedenken hinsichtlich des Gyroskop-Einsatzes.

Wir waren etwas besorgt, dass die Nutzer die Bewegungssteuerung vielleicht als ein bisschen zu schwierig empfinden würden“, sagt Sakaguchi. „Aber ich ziehe da gerne die Analogie vom Fahrradfahren heran. Man braucht viel Übung, aber wenn man gelernt hat, dass dein Fahhrad und Körper eins werden, öffnet es die ganze Welt für dich. In dieser Hinsicht sind wir wirklich sehr glücklich darüber, dass viele Nutzer gelernt haben, wie man Fahrrad fährt. Etwa 70 bis 80 Prozent der Spieler nutzen die Gyro-Steuerung. Und wir zwingen sie ihnen nicht auf. Aus unserer Sicht ist die Gyro-Steuerung der beste Weg, um Splatoon zu spielen, weil es zwei Hauptbewegungen gibt, die man bei einem Shooter braucht. Eine dreht sich um die Bewegung des Körpers, die andere um das Zielen, wohin man schießen will. In diesem Sinne glauben wir, dass für Splatoon das Gyroskop die feinen Bewegungen und präzisere Aktionen hergibt, die es ermöglichen, das Spiel auf eine viel bessere Art zu erleben.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail