Zahllose Nintendo-Fans erweisen Satoru Iwata auf seiner Beerdigung die letzte Ehre

Zahllose Nintendo-Fans erweisen Satoru Iwata auf seiner Beerdigung die letzte Ehre

Satoru Iwata wurde heute in Japan beigesetzt.

Zahllose Nintendo-Fans erweisen Satoru Iwata auf seiner Beerdigung die letzte Ehre

Es war die Schocknachricht am Montag: der Tod von Nintendo-Präsident Satoru Iwata. Am heutigen Freitag wurde sein Leichnam in einem Tempel in Kyoto, Japan beigesetzt. Seine Beerdigung wurde begleitet von zahlreichen Nintendo-Fans, die Satoru Iwata die letzte Ehre erweisen wollten.

Unter den Anwesenden waren auch andere Größen der Branche, wie etwa Shigeru Miyamoto, Sonic-Vater Yuji Naka, Zelda-Chefdenker Eiji Aonuma oder Hideki Kamiya von Platinum Games. Reggie Fils-Aime von Nintendo of America und Bill Trinen waren ebenfalls anwesend.

Während der Beerdigungszeremonie bekräftigten die aktuell interimsweise als Nintendo Chef eingesetzten Genyo Takeda und Shigeru Miyamoto nochmals, dass sie mit Nintendo den Weg der durch Iwata eingeschlagen wurde nicht verlassen wollen. Dazu zahlen die bevorstehende Erweiterung auf den Mobile-Sektor und die Enthüllung der nächsten Konsole, die bisher auf den Arbeitstitel Nintendo NX hört.

Mehr zu Iwatas Wirken und seinem Leben erfahrt ihr auch in unserem Nachruf auf den Nintendo-Präsidenten.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail