Fallout 4 – Pete Hines verteidigt DLC-Pläne

Fallout 4 – Pete Hines verteidigt DLC-Pläne

So verteidigt Pete Hines die frühe Ankündigung von zukünftigen DLC's in Fallout 4:

Fallout 4 – Pete Hines verteidigt DLC-Pläne

Mit Fallout 4 soll erst Anfang November der langersehnte vierte Teil der populären Rollenspiel-Reihe hierzulande erscheinen.  Publisher Bethesda kündigte nichtsdestotrotz bereits jetzt schon  die Pläne bezüglich einiger Zusatzinhalten an. Demnach wird der Open-World-Hit Fallout 4 ebenfalls einen Season Pass spendiert bekommen.

Dass Bethesda sich so früh zu den DLC-Inhalten äußert, kritisieren seither einige Fans, die fordern dass man sich zunächst auf die Fertigstellung des Hauptspiels konzentrieren solle. Nun äußerte sich ebenfalls Marketing-Chef Pete Hines zum Thema und verteidigte die Vorgehensweise. So erklärte er, dass er die Ankündigung der Zusatzinhalte für eine guten Ansatz hält, da man so Fans auch an der Planung teilhaben lassen würde.

Wie steht ihr zu der frühen Ankündigung der DLC-Pläne für Fallout 4?

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail