Fallout 4 – Deshalb haben Spieler keine zwei Begleiter

Fallout 4 – Deshalb haben Spieler keine zwei Begleiter

Bethesda erklärte nun wieso in Fallout 4 keine zwei Begleiter möglich sein werden.

Fallout 4 – Deshalb haben Spieler keine zwei Begleiter

Wie bereits bekannt, werdet ihr in Fallout 4 ausschließlich mit einem Begleiter an eurer Seite durch die postapokalyptische Welt reisen dürfen. Im Vorgänger Fallout 3 sah dies allerdings noch anders aus. So konntet ihr neben dem treuen Hund Dogmeat einen weiteren menschlichen Verbündeten mitnehmen. Pete Hines, PR-Chef von Bethesda, begründete nun auch die Entscheidung des Entwicklerstudios.

Demnach seien Fallout 3 und Fallout 4 zwar Spiele derselben Marke, dennoch müsste man sie als eigenständige Werke behandeln. Er glaube nicht, dass man daher Dinge so handhaben müsse wie in den jeweiligen Vorgängern. In Fallout 4 habe die jetzige Lösung einfach mehr Sinn ergeben.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail