FIFA 16 – Neues Wartungssystem für Ultimate Team

FIFA 16 – Neues Wartungssystem für Ultimate Team

Das neue Wartungssystem von FIFA 16 soll für weniger Spielabbrüche bei Online-Partien sorgen.

FIFA 16 – Neues Wartungssystem für Ultimate Team

Electronic Arts hat am 5. Oktober ein neues System für die Wartungsarbeiten des Ultimate Team-Modus von FIFA 16 eingeführt. Damit Online-Matches aufgrund von Wartungen künftig nicht mehr unnötig abgebrochen werden, wurde ein Zeitfenster eingefügt, in dem keine neuen Spiele mehr gestartet werden können. Das Zeitfenster soll Spielern zudem die Möglichkeit geben, bereits begonnene Ultimate Team-Spiele vor Beginn der Wartungsarbeiten beenden zu können.

„Um die Anzahl der Spieler zu verringern, die sich bei Beginn von Wartungsarbeiten in einem Match befinden, führen wir ein neues Verfahren ein. Das bedeutet, dass sich künftig circa 30 Minuten vor geplanten Wartungsarbeiten keine neuen Matches mehr erstellen lassen.“

FIFA 16 erschien vor einigen Wochen und konnte in unserem Test sehr gut abschneiden. Auch den direkten Vergleich mit Konkurrent PES 2016 konnte man ganz knapp für sich entscheiden.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail