Origin – Daten zu zahlreichen EA-Accounts im Netz aufgetaucht

Origin – Daten zu zahlreichen EA-Accounts im Netz aufgetaucht

Ist EA das Opfer eines Hackerangriffes geworden?

Origin – Daten zu zahlreichen EA-Accounts im Netz aufgetaucht

Sensibel Daten zu zahlreichen Accounts von Electronic Arts Vertriebsplattform Origin sind kürzlich im Netz aufgetaucht. Demnach soll eine Liste mit über 600 betroffenen Accounts einsehbar gewesen sein, die neben Passwörtern, Usernamen auch Spielelisten sowie E-Mail Adressen offen gelegt hat. EA selbst zieht derzeit sogar einen Hackerangriff in Erwägung. Betroffen sollen allerdings vor allem inaktive Accounts gewesen sein.

„Privatsphäre und Sicherheit sind die Top-Priorität bei EA. Momentan gibt es keine Anzeichen dafür, dass diese Liste über ein Eindringen in unsere Account-Datenbanken entstanden ist. Als Vorsichtsmaßnahme werden wir aber jeden EA- oder Origin-Account mit einer ID, die zu den Usernamen auf der Liste passt, sichern. Wie immer wollen wir Spieler dazu ermutigen, selbst Schutzmaßnahmen bezüglich ihrer Zugangsdaten zu treffen und einzigartige Usernamen und Passwörter bei allen Online-Accounts zu verwenden.“

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail