Payday 2 – Entwickler zufrieden mit Mikrotransaktionen

Payday 2 – Entwickler zufrieden mit Mikrotransaktionen

Entwickler Overkill äußerte sich nun zu den Mikrotransaktionen in Payday 2.

Payday 2 – Entwickler zufrieden mit Mikrotransaktionen

Entwickler Overkill äußerte sich nun in Persin von Producer Almir Listo zu dem gerade eingeführten Black-Market-System in Payday 2. Via eines Reddit AMA erklärte er, dass man über die Mikrotransaktionen bisher recht zufrieden sei trotz der Kritik von Seiten der Spieler.

Wir dachten – und denken immer noch – dass das eine großartige Ergänzung des Spiels ist. Wir haben ein System, an dem jeder teilnehmen kann und in dem Spieler sogar Geld verdienen können, indem sie Payday zocken. Wenn man nichts käuflich erwerben will, ist das komplett in Ordnung; man kann das, was man erhält, auch einfach verkaufen und sich auf die Kernerfahrung von Payday 2 konzentrieren.

Des Weiteren würden die Mikrotransaktionen dabei helfen das Spiel noch besser zu machen und das Entwicklerteam zu vergrößern. Nichtsdestotrotz verstehe der Producer auch den Ärger der Fans, dennoch wolle man nicht von dem Black-Market-System abweichen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail