Uncharted 4: A Thief’s End – weitere Details zum Multiplayer-Modus

Uncharted 4: A Thief’s End – weitere Details zum Multiplayer-Modus

In einer Behind Closed Doors Präsentation auf der PGW haben wir neue Details zum Multiplayer von Uncharted 4: A Thief’s End erfahren.

Uncharted 4: A Thief’s End – weitere Details zum Multiplayer-Modus

In einer exklusiven Behind Closed Doors Präsentation zu Uncharted 4: A Thief’s End auf der Paris Games Week 2015 gab Robert Cogburn, seines Zeichens Lead Game Designer bei Naughty Dog, uns gegenüber neue Details zum Multiplayer bekannt.

Demnach wird der Multiplayer von Uncharted 4: A Thief’s End acht Maps bieten, die sich in ihrem Layout von dem der Vorgänger unterscheiden sollen. Wie Cogburn anmerkte, möchte man weg von den Arena-Maps der Vorgänger, hin zu Maps, die sich eher an den Singleplayer-Leveln orientieren.

Auch sagte Cogburn, dass man derzeit vier von der KI gesteuerte Sidekicks plant, die sich natürlich deutlich voneinander unterscheiden werden. Der Sniper sorgt auf sicherer Distanz für Feuerschutz, während der sogenannte Saver euch nicht nur als Sanitäter zur Seite steht, sondern auch Munition liefert. Der Hunter hingegen wird den erstbesten Feind, der sich auf euch stürzt aufhalten und in einen Würgegriff nehmen. Der Brute hingegen ist schwer bewaffnet und räumt das Feld von Gegner beinahe im Alleingang leer. Es wird nur ein Sidekick gleichzeitig nutzbar sein, der auch gegen eine InGame-Währung erworben werden muss. Diese verdient man sich mit Abschüssen oder anderen Aktionen auf dem „Schlachtfeld“.

Uncharted 4: A Thief’s End erscheint am 18. März  2016 exklusiv für PlayStation 4. Einen ersten Eindruck liefert unsere ausführliche gamescom-Vorschau zu Uncharted 4: A Thief’s End.

 

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail