Batman: Arkham Knight – Käufer bekommen das Geld zurück

Batman: Arkham Knight – Käufer bekommen das Geld zurück

Warner Bros. startet eine einmalige Aktion, um Spieler der PC-Version von Batman: Arkham Knight zu entschädigen.

Batman: Arkham Knight – Käufer bekommen das Geld zurück

Seit dem Release von Batman: Arkham Knight existieren diverse Probleme bei der PC-Version. Die Spieler berichteten immer wieder von heftigen Performance-Einbrüchen und einem Titel, der dadurch unspielbar wird. Zeitweise wurde das Spiel auch von Steam entfernt und die Entwickler arbeiteten im Hintergrund mit Hochdruck an Patches, die die Performance verbessern.

Nun wurde Batman: Arkham Knight wieder auf Steam veröffentlicht, doch immer noch berichten einige Spieler von Problemen und sind enttäuscht. Aus diesem Grund bietet Warner Bros. eine einmalige Aktion an.

„Wir bedauern, dass viele unserer Kunden nach wie vor mit der PC-Version von ‘Batman: Arkham Knight’ unzufrieden sind. Wir haben hart gearbeitet, um das Spiel auf den Standard zu bekommen, den ihr verdient, aber verstehen, dass bei vielen von euch immer noch Probleme auftreten. Bis Ende 2015 werden wir daher eine volle Rückerstattung für Batman: Arkham Knight für den PC anbieten, unabhängig davon, wie lange ihr das Produkt gespielt habt. Auch der Season Pass lässt sich zusammen mit dem Hauptspiel (aber nicht separat) zurückgeben. Für diejenigen unter euch, die weiterhin zum Spiel stehen, werden wir auch weiter an den Fehlern die wir beheben können arbeiten, und genauer über die Probleme sprechen, die wir nicht lösen können.“

Außerdem läuft parallel dazu die Aktion, dass Spieler, die Batman: Arkham Knight besitzen oder vor dem 16. November kaufen, die gesamte Reihe geschenkt bekommen. Diese werden dann im Dezember automatisch in der Steam-Bibliothek gutgeschrieben.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail