Blizzard Entertainment – Klage gegen Bot-Entwickler

Blizzard Entertainment – Klage gegen Bot-Entwickler

Blizzard Entertainment reichte Klage gegen den Bot-Entwickler James Enright ein und verlangt Schadensersatzzahlungen in Millionenhöhe.

Blizzard Entertainment – Klage gegen Bot-Entwickler

Kürzlich kam ans Tageslicht, dass Blizzard Entertainment gegen den Bot-Entwickler James Enright, auch unter dem Namen Apoc bekannt, vor dem kalifornischen Bundesgericht Klage eingereicht hat. Gegenstand sind Bots, die der Angeklagte entwickelte und vertreibt und damit Schäden in Millionenhöhe für Blizzard angerichtet hat. Als konkretes Beispiel sind hier die Bots „HonorBuddy“ oder auch „StormBuddy“ zu nennen, die für 30 US-Dollar gekauft werden können.

Blizzard Entertainment veröffentlichte dazu ein aussagekräftiges Statement: „Die Bots, die Enright herstellt und vertreibt, zerstören die Integrität der Spiele von Blizzard und verscheuchen und frustrieren die ehrlichen Spielern. Dadurch werden die rechtmäßigen Einnahmen von Blizzard zu den Angeklagten verschoben.“

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail