Final Fantasy XV – Hajime Tabata sieht japanische Entwickler im Aufwind

Final Fantasy XV – Hajime Tabata sieht japanische Entwickler im Aufwind

Laut Hajime Tabata schließen japanische Entwickler langsam wieder die Lücke zu ihren westlichen Kollegen.

Final Fantasy XV – Hajime Tabata sieht japanische Entwickler im Aufwind

Laut Hajime Tabata, Game Director von Final Fantasy XV bei Square Enix, schließen japanische Entwickler langsam wieder die Lücke zu ihren westlichen Kollegen.

„Seitdem ich mit der Entwicklung von HD-Spielen für aktuelle Konsolen beschäftigt bin, habe ich erkannt, dass unser Entwicklungs-Stil völlig veraltet ist, den wir für PlayStation2-Spiele angewandt haben“, sagte Tabata, der vor allem betonte, dass die japanischen Studios während der PS3- und Xbox 360-Generation hinter ihren westlichen Kollegen zurücklagen.

„Aber ich glaube, dass sich diese Lücke heute bei den aktuellen Konsolen deutlich geschlossen hat. Japanische Studios sind jetzt in einer viel stärkeren Position, gegen westliche Studios anzukommen und in den nächsten Jahren gute Arbeit abzuliefern“, so Tabata abschließend.

Man darf gespannt sien, was Tabata selbst mit Final Fantasy XV abliefern wird. Final Fantasy XV erscheint im kommenden Jahr für PlayStation 4 und Xbox One. Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer Vorschau zu Final Fantasy XV: Episode Duscae 2.0.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail