Halo 5: Guardians – bereits über 500.000 Dollar Einnahmen durch Mikrotransaktionen

Halo 5: Guardians – bereits über 500.000 Dollar Einnahmen durch Mikrotransaktionen

Microsoft und 343 Industries verdienen auch mit den Mikrotransaktionen in Halo 5: Guardians sehr gut.

Halo 5: Guardians – bereits über 500.000 Dollar Einnahmen durch Mikrotransaktionen

Mit Halo 5: Guardians ist erst vor etwa 10 Tagen der Xbox One exklusive Shooter erschienen und schon konnte der fünfte Ableger der populären Sci-Fi-Reihe die Spitze erster Verkaufscharts anführen. Nachdem zuletzt bekannt wurde, dass man in der ersten Verkaufswoche bereits über 400 Millionen Dollar Umsatz generieren konnte, erreichten uns nun weitere interessante Statistiken.

Demnach konnten Microsoft und 343 Industries allein durch Mikrotransaktionen bereits über  500.000 Dollar an Einnahmen verzeichnen. Dies vor allem durch den Kauf sogenannter REQ-Packs, mit denen man zusätzliche Waffen, Ausrüstung und Fahrzeuge erhält. Allerdings steckt man die Einnahmen nicht zur Gänze in die eigenen Taschen, sondern erhöht damit auch die Preisgelder der Halo World Championships, die dadurch nun auf 1,5 Millionen Dollar angehoben wurden.

Halo 5: Guardians ist seit einigen Tagen für Xbox One erhältlich. In unserem Test könnt ihr euch von den Qualitäten überzeugen und in unserem Guide einige Tipps holen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail