Nintendo NX – Konsole wird ohne Third-Party-Support baden gehen, meint Michael Pachter

Nintendo NX – Konsole wird ohne Third-Party-Support baden gehen, meint Michael Pachter

Michael Pachter hat sich aktuell zur Nintendo NX geäußert.

Nintendo NX – Konsole wird ohne Third-Party-Support baden gehen, meint Michael Pachter

Unser aller Lieblings-Analyst Michael Pachter hat sich aktuell zur Nintendo NX geäußert. So sei die Konsole bereits vor deren Ankündigung, Enthüllung und Launch dem Tod geweiht, wenn Nintendo nicht für Third-Party-Support sorgt.

„Wenn Nintendo für NX dieselbe Unterstützung die Wii U bekommt, ist die Konsole schon vor ihrem Verkaufsstart dem Tod geweiht“, so Pachter. „Die Drittanbieter-Unterstützung ist viel, viel wichtiger als der Preis. Wenn sie die haben und die Konsole so bauen, dass jeder Entwickler jedes Spiel auf sie portieren kann und die Mehrkosten dafür bei USD 1 Mio. bis USD 2 Mio. liegen, dann wird NX jedes Spiel bekommen.“

„Je mehr das Gerät wie PS4 oder Xbox One ist, desto besser. Letztendlich werden sich nur die Leute NX kaufen, die keine PS4 oder Xbox One besitzen – oder Leute, die zwar PS4 und Xbox One haben, aber gerne Nintendo-Spiele spielen wollen.“

Vielleicht ist aber an Pachter vorbeigegangen, dass mit Electronic Arts und Capcom bereits zwei namhafte Publisher den Support der Nintendo NX in Erwägung ziehen. Nintendo möchte die neue Konsole zur E3 2016 im Juni erstmals vorstellen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail