Visceral Games – Star Wars-Spiel von Amy Hennig wird Mix aus Uncharted und Indiana Jones

Visceral Games – Star Wars-Spiel von Amy Hennig wird Mix aus Uncharted und Indiana Jones

Star Wars-Spiel von Visceral Games ist auch von Uncharted inspiriert.

Visceral Games – Star Wars-Spiel von Amy Hennig wird Mix aus Uncharted und Indiana Jones

Zwei Ladies, eine Aufgabe: das ultimative Star Wars-Spiel erschaffen. Gemeinsam arbeiten die Assassin’s Creed-Schöpferin Jade Raymond und Uncharted-Autorin Amy Henning nun für Electronic Arts an einem Star Wars-Spiel, das bei Visceral Games, ehemals Dead Space, entsteht. WIie henning in einem aktuellen Interview zu verstehen gab, wird man darin ganz sicher auch Elemente aus Uncharted und den Indiana Jones Filmen wiederfinden. WTF?

Man möchte die Vorstellung erfüllen, in einem Star Wars-Film zu sein„, so Hennig, und das bedeutet gewisse Dinge. Ohne zu viel zu verraten, wir hatten eine ähnliche Stimmung bei Uncharted – diese richtungsweisende Vorstellung eines Pulp-Action-Adventures, eines Films wie Indiana Jones. Man kann den Film auseinandernehmen und die Struktur, das Pacing, die Mechaniken und Sequenzen freilegen. Dasselbe gilt auch für Star Wars. Das klingt zynisch, ist es aber nicht. Man kann tatsächlich das Rezept für eine Star Wars-Geschichte aus dem Studium der Filme ableiten und es im interaktiven Kontext rekonstruieren.

Man darf also wirklich gespannt sein, was die beiden Damen und ihr neues Team da zusammenbasteln. Sicher ist aktuell nur, es wird kein Multiplayer-Shooter.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail