Dreams – Media Molecul verteidigt das „Spiel“ gegen Kritik

Dreams – Media Molecul verteidigt das „Spiel“ gegen Kritik

Dreams ist definitiv ein Spiel und kein reines Creation Tool.

Dreams – Media Molecul verteidigt das „Spiel“ gegen Kritik

Dreams ist definitiv ein Spiel und kein reines Creation Tool. Dies stellte Entwickler Media Molecule nun nochmals klar und verteidigte sein Spiel nochmals gegen die Kritik, dass Dreams zu wenig Spiel sei, die immer wieder laut wird.

„Es ist definitiv ein Spiel. Es ist aber auch ein Tool, weil wir so Spiele machen – und es ist ein revolutionäres Tool. Es ist ein Spiel, das du genießen kann, so wie es LittleBigPlanet war“, so Technical Director Alex Evans.Es wird von einer Story geführt, ich weiß – der Grund, warum wir nicht darüber sprechen ist, dass es derzeit nur Teile sind. Ich denke, dass wir wissen was wir tun, aber es ist noch nicht gut genug, um es zu zeigen. Dreams soll als spaßige Erfahrung stehen. Es wird eine Pop Kultur, Konsolen-Erfahrung. So wie wir es machen, denke ich wird es innovativ.“

Die Beta zu Dreams findet nächstes Jahr, also 2016, statt. Dann können sich (fast) alle von den Qualitäten des Titels überzeugen. Mehr zu Dreams erfahrt ihr in unserer exklusiven Vorschau von der Paris Games Week.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail