Rainbow Six: Siege – Bestrafung für Teamkiller geplant

Rainbow Six: Siege – Bestrafung für Teamkiller geplant

Wer seine Teamkollegen in Rainbow Six: Siege eiskalt umbringt, muss mit einer harten Strafe rechnen.

Rainbow Six: Siege – Bestrafung für Teamkiller geplant

Einigen Spieler scheint es in Rainbow Six: Siege sichtlich Spaß zu machen das eigene Team niederzustrecken. Dieses Phänomen wird immer mehr beobachtet und stellt mittlerweile ein sichtliches Problem dar. Aus diesem Grund geht Ubisoft nun den Schritt, diese Spieler in der finalen Version zu bestrafen. Das geht zumindest aus einem Twitter-Post hervor.

Derzeit ist noch unklar, mit welchen Strafmaßnahmen die Spieler, die auf ihre Teammitglieder schießen, rechnen müssen. Es ist zumindest denkbar, dass ihnen entweder zeitweise oder dauerhafte Sperren auferlegt werden. Außerdem kann Ubisoft immer noch ein sogenanntes „Prisoner’s Island“ einrichten. Das würde bedeuteten, dass diese Spieler von ernsthaften Spielern getrennt werden und in einem speziellen Matchmaking nur auf gleichgesinnte Teamkiller treffen.

Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege wird am heutigen Tag, dem 1. Dezember 2015, für die PlayStation 4, Xbox One und PC veröffentlicht. Unsere Eindrücke zur Closed Beta findet ihr in unserer Vorschau.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail