Rise of the Tomb Raider – Square Enix und Microsoft zeigen sich zufrieden

Rise of the Tomb Raider – Square Enix und Microsoft zeigen sich zufrieden

Square Enix und Microsoft sind offenbar mit Rise of the Tomb Raider mehr als zufrieden.

Rise of the Tomb Raider – Square Enix und Microsoft zeigen sich zufrieden

Wir berichteten bereits, dass sich Rise of the Tomb Raider laut inoffiziellen eher schlecht als recht verkaufen konnte. Nun bestätigten jedoch Microsoft und Square Enix in Person von Game Director Brian Horton, dass man aktuell sehr zufrieden mit der bisherigen Performance des Spiels sei.

Square/Microsoft sind sehr glücklich mit Crystal und Eidos Montreal sowie dem Spiel selbst. Was die Verkaufszahlen betrifft, bin ich nicht dazu qualifiziert, das zu diskutieren, so dass ich dazu in diesem Beitrag sonst nichts mehr zu sagen habe„, so Horton. Er selber bestätigt die Gerüchte um die schlechten Verkaufszahlen zwar nicht, dennoch besteht die Chance, dass sich Microsoft und Square Enix bald selber dazu äußern.

Rise of the Tomb Raider erschien zuerst exklusiv für Xbox One und Xbox 360 am 13. November 2015. Anfang 2016 ist der PC an der Reihe, ehe Ende 2016 auch PlayStation 4 Spieler in den Genuss des Action-Adventures kommen werden. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auch in unserem Test zu Rise of the Tomb Raider.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail