Steam – 77.000 Accounts werden pro Monat gehackt

Steam – 77.000 Accounts werden pro Monat gehackt

Auf Grund von hohen Account-Diebstählen wurden auf Steam die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt.

Steam – 77.000 Accounts werden pro Monat gehackt

In einem Blogeintrag äußerte sich Valve nun auch zu sehr unschönen Zahlen. So werden demnach über 77.000 Accounts pro Monat gehackt. Der Grund liegt in dem sogenannten Trade Holds, also dem Item-Handel auf Steam. Um die User zu schützen, ist die Benutzung von Steam Guard als Zwei-Faktor-Authentifizierung für jeden verpflichtend, um weiterhin virtuelle Ware auszutauschen. Wer sich nicht daran hält, muss damit rechnen, dass Valve die Gegenstände für bis zu drei Tage zurückhält.

„Das sind nicht nur neue oder zu naive Nutzer, es trifft auch professionelle CS:GO-Spieler, aktive Reddit-Nutzer, Item-Händler und weitere Personenkreise“, betont Valve.

Aus dem Statement ist ebenfalls zu entnehmen, dass derzeit immer noch einige Nutzer ihre Accounts nicht mit Steam Guard, das in der Steam-App von Android und iOS integriert ist, abgesichert haben. „Einige glauben, sie sind clever genug um so etwas nicht zu brauchen. Andere können Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht nutzen, weil ihnen zum Beispiel die entsprechenden Geräte fehlen“, heißt es. Aus diesem Grund testet Valve derzeit noch andere Methoden, um niemanden zu benachteiligen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail