ADR1FT – Journalistin gerät in Panik und bekommt Übelkeit

ADR1FT – Journalistin gerät in Panik und bekommt Übelkeit

Ist die VR-Erfahrung von ADR1FT doch zu hart?

ADR1FT – Journalistin gerät in Panik und bekommt Übelkeit

Mit ADR1FT erwartet allen, die sich ein VR-System gönnen möchten und leisten können ein vielversprechender Titel. Doch für jeden geeingent scheint er nicht zu sein. Denn wie nun bekannt wurde, wurde für einige ausgewählte Journalisten auf der CES 2016 eine Präsentation abgehalten, die vor allem BBC-Journalistin Zoe Kleinmann noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Denn wie Kleinmann berichtete, wurde ihr während der Präsentation übel. Auch Symptome der Reise- bzw. Seekrankheit machten sich bemerkbar. Schließlich verlor sie sogar jegliches räumliches Gespür und wusste nicht mehr wo oben und unten ist. Wie sie selbst aussagte, könnte sie gerade noch verhindern sich übergeben zu müssen. Kleinmann schloss ihren Bericht aber damit ab, dass sie trotz der Erfahrungen von der Faszination VR begeistert ist.

ADR1FT erscheint am 28. März 2016 für die Oculus-Plattform und für PC über STEAM. Details zu den weitere Versionen und Plattformen werden später bekanntgegeben.

  • Kat van Lee

    Oh wow, da wird anscheinend echt getestet, ob man weltalltauglich ist 😀

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail