FIFA 16 – Sohn verspielt 8.000 Dollar für den Modus Ultimate Team

FIFA 16 – Sohn verspielt 8.000 Dollar für den Modus Ultimate Team

Der Ultimate Team-Modus wurde einem Jungen in Kanada nun zum Verhängnis.

FIFA 16 – Sohn verspielt  8.000 Dollar für den Modus Ultimate Team

Mit dem Modus Ultimate Team bietet FIFA 16 die Möglichkeit sich sein Team mühsam mithilfe sogenannter Gold Packs aufzubauen. Demnach bezahlt man für jedes einzelne der Ingame-Pakete mit einer Ingame-Währung, die allerdings auch durch Echt-Geld finanziert werden kann. Der Sohn des Kanadierys Lance Perkins hat dabei scheinbar keine Rücksicht auf die anfallenden Kosten genommen, die durch den Modus entstehen können und so staunte Perkins nicht schlecht als er kurz vor Weihnachten seine Kreditkartenabrechnung in den Händen hielt. Der eigene Sohn hatte knapp 8.000 Dollar für die Gold-Pakete in Ultimate Team ausgegeben.

Microsoft versprach bereits Besserung, was den Schutz solcher Features angeht.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail