Rise of the Tomb Raider – endlich wieder mehr Tomb Raider und weniger Uncharted-Klon

Rise of the Tomb Raider – endlich wieder mehr Tomb Raider und weniger Uncharted-Klon

Crystal Dynamics ist froh mit Rise of the Tomb Raider wieder zu den Wurzeln der Serie zurückgekehrt zu sein.

Rise of the Tomb Raider – endlich wieder mehr Tomb Raider und weniger Uncharted-Klon

Crystal Dynamics ist froh mit Rise of the Tomb Raider wieder zu den Wurzeln der Serie zurückgekehrt zu sein. Insbesondere im Vergleich zum ersten Teil des Reboots habe man sich bewusst dazu entschieden die Action-Passagen deutlich gezielter einzusetzen, auch um sich nun wieder auf alte Stärken der Serie besinnen zu können. Dadurch habe man es auch geschafft nicht mehr als bloßer Uncharted-Klon  daher zu kommen.

„Wir können so mehr Puzzles ins Spiel einbauen, als so mancher Action-Spieler möchte und sie zu einem optionalen Erlebnis für Spieler machen. Aber wir bemühen uns, sie gut zu belohnen. Was ich als Game Designer vermutlich am meisten mag, ist das Konzept des Entdeckens“, so Creative Director Noah Hughes. „Die Hauptgräber sieht jeder im Spiel, aber bei den Herausforderungs-Gräber bekommst du das Gefühl, dass nicht jeder sie findet. Oder vielleicht haben es manche gefunden, aber nicht geschafft, es zu lösen. So bekommst du ein befriedigenderes Gefühl.“

Rise of the Tomb Raider erschien zuerst exklusiv für Xbox One und Xbox 360 am 13. November 2015. Ende 2016 werden auch PlayStation 4 Spieler in den Genuss des Action-Adventures kommen. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auch in unserem Test zu Rise of the Tomb Raider.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail