Monster Hunter X – darum dauert die Lokalisierung so lange

Monster Hunter X – darum dauert die Lokalisierung so lange

Capcom äußert sich nun grundsätzlich zur Lokalisierung von Monster Hunter-Spielen.

Monster Hunter X – darum dauert die Lokalisierung so lange

Monster Hunter X ist in Japan bereits seit geraumter Zeit für den nintendo n3DS erhältlich, doch eine Version für den Westen steht noch immer aus. Grundsätzlich braucht Capcom für die Lokalisierung von Monster Hunter-Spielen auch immer recht lange. Doch warum ist das so?

„Monster Hunter ist ein actionreiches Spiel, weshalb wir meist noch bis zur letzten Sekunde an vielen Aspekten des Spiels arbeiten. Da wir die japanische Version meist bis zur Markteinführung zur Optimierung beanspruchen, wirkt sich dies auch auf die Lokalisierung der Spiele aus“, so Ryozo Tsujimoto von Capcom in einem aktuellen Interview. „Im Vergleich zu anderen Actionspielen besitzt Monster Hunter zudem ziemlich viel Text. Deshalb muss ich unseren Fans aus dem Westen leider weiterhin mitteilen, dass die Lokalisierung von Monster Hunter-Spielen sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, unabhängig vom Beginn unserer Arbeiten.“

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail