Rocket League – Patch 1.12 geht gegen Hacker vor

Rocket League – Patch 1.12 geht gegen Hacker vor

So soll Hackern in Rocket League zukünftig der Riegel vorgeschoben werden:

Rocket League – Patch 1.12 geht gegen Hacker vor

Seit kurzem dürfen sich auch Xbox One-Spieler über den Autoball-Titel Rocket League auf der Redmonder Heimkonsole freuen. Nun passend zum Release veröffentlicht Entwickler Psyonix ein Update mit der Versionsnummer 1.12 und geht hierbei gezielt gegen Hacker vor. Demnach wird ein neues System eingeführt, welches nach Spielern sucht die Änderungen an den Rohdaten von Rocket League vorgenommen haben um sich selbst im Spiel einen Vorteil zu verschaffen.

Zudem wurden ebenfalls einige Bugfixes vorgenommen, welche ihr im folgenden aufgeführt findet:

  • Skill Rating calculation has been fixed on the League Rankings screen and now accurately reflects your MMR
  • Fixed an issue that caused the Ranked Reconnect popup to appear improperly during gameplay
  • Fixed an issue that caused players to lose input in the Muting menu
  • Competitive games are now properly labeled on the in-game score card
  • Players will no longer incorrectly appear to be in a party on the scoreboard
  • Fixed an issue that allowed Ballcam to be enabled/disabled erroneously in the post game screen
  • (PS4) Players can once again view their old replay files
  • (PS4) Text Chat keybinding has returned to the Controls menu
  • (PC) Fixed an issue that displayed party members cars incorrectly in the main menu
  • (PC) Fixed an issue with how the Max FPS slider capped frame rate
  • (PC) Fixed an issue causing users with large Steam Friend Lists to experience graphical hitches

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail