Scalebound – Microsoft erklärt die Release-Verschiebung auf 2017

Scalebound – Microsoft erklärt die Release-Verschiebung auf 2017

Aaron Greenberg von Microsoft erläuterte unlängst, wieso man sich dazu entschloss Scalebound auf das kommende Jahr zu verschieben.

Scalebound – Microsoft erklärt die Release-Verschiebung auf 2017

Nachdem uns Anfang des Jahres die Nachricht erreichte, dass das Xbox One exklusive Scalebound erst im kommenden Jahr erscheinen wird, gibt es nun ein wenig Aufklärung von Microsoft über die Hintergründe. Aaron Greenberg von Microsoft erläuterte dies in einem aktuellen Interview.

Wie der marketing-Chef von Microsoft zu verstehen gab, möchte man mit Scalebound einen wegweisenden Titel erschaffen, was die Verantwortlichen n Bezug auf Qualität und Fehler gehörig unter Druck setzt. Deshalb entschloss man sich, PlatinumGames ausreichend Entwicklungszeit einzuräumen. Zudem ging Greenberg auf das zunächst geplante Releasezeitfenster Ende des jahres ein und sagte, dass es eine neue Marke gegen die etablierten Third-Party-Titel schwer habe zu bestehen. Das Frühjahr 2017 sei hierfür einfach besser geeignet.

Scalebound wird 2017 exklusiv für die Xbox One erscheinen. Einen Ersteindruck gewährt unsere gamescom-Vorschau zu Scalebound.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail