Uncharted 4: A Thief’s End – Story wurde nach Weggang von Amy Henning komplett umgeschrieben

Uncharted 4: A Thief’s End – Story wurde nach Weggang von Amy Henning komplett umgeschrieben

Naughty Dog musste die Story von Uncharted 4: A Thief's End komplett neu schreiben.

Uncharted 4: A Thief’s End – Story wurde nach Weggang von Amy Henning komplett umgeschrieben

Bekanntermaßen mussten die Jungs und Mädels von Naughty Dog während der Entwicklung von Uncharted 4: A Thief’s End den Weggang von Amy Hennig und Justin Richmond verkraften, die die komplette Story zu verantworten hatten. Wie Neil Druckmann in einem aktuellen Interview bestätigte, musste nach deren Weggang die Story in der laufenden Entwicklung komplett umgeschrieben werden.

„Das ist das größte und ambitionierste Uncharted und Spiel das Naughty Dog sich je vorgenommen hat. Wir wollten dem natürlich auch gerecht werden. Wir wollen, dass es ein absolut umwerfendes Abenteuer wird und euch die Kinnlade runterfällt. Jeder hier reißt sich den Arsch auf, damit das klappt. Wir wollen Nathan Drake schließlich gebührend in den Ruhestand schicken“, so Druckmann, der zusammen mit seinem Kollege Bruce Straley die Story zu 100% umgeschrieben hat.

Uncharted 4: A Thief’s End erscheint nach einer erneuten Verschiebung am 27. April 2016 exklusiv für PlayStation 4. Einen ersten Eindruck der Kampagne liefert unsere ausführliche gamescom-Vorschau zu Uncharted 4: A Thief’s End. Wer etwas über den Multiplayer wissen möchte, der wird in unserer Hands-On Vorschau der BETA fündig.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail