Virtual Reality – Entwickler bezweifeln Mainstream-Technologie

Virtual Reality – Entwickler bezweifeln Mainstream-Technologie

In einer aktuellen Umfrage stellte sich heraus, dass 25 Entwickler nicht daran glauben, dass die VR_Technologie ein Mainstream-Phänomen wird.

Virtual Reality – Entwickler bezweifeln Mainstream-Technologie

Kürzlich nahmen 25 japanische Entwickler an einer aktuellen Umfrage rund um die Virtual Reality-Technologie teil. Unter anderem beteiligte sich Masachika Kawada, der an Resident Evil: Revelations mitwirkte und auch Katsuhiro Harada, der an Tekken arbeitete.

Die Entwickler bemängelten zum Beispiel den hohen Preis der Oculus Rift, wohingegen sich die Meinungen bei der PlayStation VR in Sachen Preisvorstellungen stark unterscheiden. Insgesamt denken auch 66 Prozent der Befragten, dass Virtual Reality keine Mainstream-Technologie sein wird. Nur 11 Prozent der Teilnehmer gaben an, dass definitiv in der Zukunft Software für die VR Systeme erscheinen wird. Der überwiegende Teil von 61 Prozent denkt darüber erst einmal noch nach. Repräsentativ ist die Umfrage zwar sicherlich nicht, aber es ist schon ein deutliches Zeichen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail