Grand Theft Auto & Red Dead Redemption – Ermüdungserscheinungen sollen vermieden werden

Grand Theft Auto & Red Dead Redemption – Ermüdungserscheinungen sollen vermieden werden

Take-Two nahm nun ein wenig Stellung zu möglichen Nachfolgern von Grand Theft Auto und Red Dead Redemption.

Grand Theft Auto & Red Dead Redemption – Ermüdungserscheinungen sollen vermieden werden

Take-Two nahm nun ein wenig Stellung zu möglichen Nachfolgern von Grand Theft Auto und Red Dead Redemption. Wie Präsident Karl Slatoff klar stellte, sehe man definitiv von jährlichen Ablegern ab, da man  Ermüdungserscheinungen für beide Franchises vermeiden möchte.

„Wir werden unsere Strategie in Bezug auf die jährlichen Veröffentlichungen nicht überdenken. Wir wollen eine Übersättigung vermeiden. Der Wert unserer Marken muss bewusst verwaltet werden“, so Slatoff. „Wir wollen unsere Marken nicht melken und so auch Ermüdungserscheinungen, wie bei anderen Reihen der Videospiel-Industrie vermeiden. Jede unserer Neuveröffentlichungen soll noch einmal größer sein als die vorherige.“

Wann Tae-Two mit einem Nachfolger zu Grand Theft Auto V und vor allem Red Dead Redemption um die Ecke kommen wird, ist derzeit nicht bekannt.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail