Quantum Break – Remedy versteht den Ärger über die PC-Version nicht

Quantum Break – Remedy versteht den Ärger über die PC-Version nicht

Remedy versteht den Ärger über die PC-Version von Quantum Break nicht.

Quantum Break – Remedy versteht den Ärger über die PC-Version nicht

Nachdem Microsoft und Remedy Entertainment mittlerweile auch eine PC-Version von Quantum Break ankündigten, machte sich viel Unmut bei den Xbox-Fans breit, die den Exklusivtitel wirklich lieber exklusiv auf der Xbox One gesehen hätten. Sam Lake von Entwickler Remedy äußerte sich mittlerweile dazu und versteht die Aufregung absolut nicht.

„Ich war von den Reaktionen etwas verwirrt. Ich verstehe, dass die Leute viel Leidenschaft entwickeln und ein Besitzgefühl bei ihrer bevorzugten Plattform haben. Ich verstehe das. Als Entwickler von Spielen hoffen wir zur gleichen Zeit, dass es so viele Leute wie möglich genießen können. Von meiner Perspektive aus, ist es positiv, dass wir eine weitere Möglichkeit hinzufügen, das Spiel zu spielen“, so Lake.

Quantum Break erscheint am 05. April 2016 konsolenexklusiv für Xbox One und, wie wir nun wissen, auch für den PC.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail