Tom Clancy’s The Division – Einzelspieler haben keine Nachteile innerhalb von Missionen

Tom Clancy’s The Division – Einzelspieler haben keine Nachteile innerhalb von Missionen

Auch Einzelspieler sollen in Ubisofts neustem Blockbuster The Division eine Chance haben:

Tom Clancy’s The Division – Einzelspieler haben keine Nachteile innerhalb von Missionen

Der langersehnte Rollenspiel-Shooter Tom Clancy’s The Division ist mit dem heutigen Tag für Xbox One, PC sowie Playstation 4 verfügbar. Passend zum anstehenden Releasetermin äußerte sich Entwickler und Publisher Ubisoft in Person von Creative Director Magnus Jansen zum Thema Gruppengröße und die damit einhergehenden Nachteile. So bestätigt er, dass auch Spieler ohne ein bestehendes Team innerhalb von Missionen für den Solokampf nicht bestraft werden.

Er führt aus: „Natürlich skalieren wir die Statistiken und Schwierigkeitsgrade der Gegner je nach dem, ob ihr ein, zwei, drei oder vier Spieler seid. Wir wollen keine Einzelspieler bestrafen oder Gründe schaffen, es für sie schwerer zu gestalten. Absolut nicht. Die Größe der Gruppe entscheidet.“

Den Launch-Trailer zum Blockbuster findet ihr hier. Tom Clancy’s The Division ist seit dem heutigen 08. März 2016 für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One verfügbar. Mehr zum Spiel erfahrt ihr auch in unserer ausführlichen Vorschau. Unser Test ist ebenfalls in Arbeit und wird in den kommenden Tagen veröffentlicht.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail