Uncharted 4: A Thief’s End – was man von The Last of Us gelernt hat

Uncharted 4: A Thief’s End – was man von The Last of Us gelernt hat

Uncharted 4: A Thief's End wird auch von den Erfahrungen bei der Entwicklung von The Last of Us profitieren.

Uncharted 4: A Thief’s End – was man von The Last of Us gelernt hat

Uncharted 4: A Thief’s End wird auch von den Erfahrungen bei der Entwicklung von The Last of Us profitieren. Dies gab aktuell Lead Game Designer Anthony Newman von Entwickler Naughty Dog bekannt.

„Eine Sache, die wir wirklich von The Last of Us gelernt haben und mit der wir wirklich gute Ergebnisse erzielten, ist es dem Spieler zu erlauben in einer faszinierenden Umgebung herumzustochern,“ so Newman. „Sprecht mit den Menschen, habt Gespräche mit Freunden oder mit Verbündeten.“

Als Beispiel sieht man im ersten Teil der Making-of-Dokumentation von Uncharted 4: A Thief’s End wie Nathan Drake mit einem Lemuren spielt. Aber auch die Kampszenen haben von den Erfahrungen mit The Last of Us profitiert. So beschreibt Lead Animator Jeremy Yates, dass durchaus Parallel zwischen Nathan und Sully sowie Ellie und Joel aus The Last of Us gibt.

„Wir haben eine tolle Resonanz bekommen und wir wollen wirklich diese Art von Gefühl bei den Spielern erwecken. Die Charaktere, mit denen sie auf diese Reise gehen, sollen Ihnen helfen, wie auch die Spieler den Charakteren helfen. Sie sollen als Team zusammenarbeiten.“

Uncharted 4: A Thief’s End erscheint am 10. Mai 2016 exklusiv für PlayStation 4. Einen ersten Eindruck der Kampagne liefert unsere ausführliche gamescom-Vorschau zu Uncharted 4: A Thief’s End. Wer etwas über den Multiplayer wissen möchte, der wird in unserer Hands-On Vorschau der BETA fündig.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail