Throwback Sunday – die heißesten News der Woche

Throwback Sunday – die heißesten News der Woche

Auch die vergangene Mai-Woche brachte viele News und Gerüchte.

Throwback Sunday – die heißesten News der Woche

Auch in dieser Woche wollen wir euch nach einer Pause zu Pfingsten im Rahmen unserer mittlerweile etablierten Rubrik, den , näher bringen und läuten die mittlerweile achtzehnten Runde unseres Wochenrückblicks ein. Auch heute präsentieren wir wieder die heißesten News der Woche.

Keine Woche ohne neue NX-Gerüchte! Und so war es auch wieder in dieser Woche die Konsole von Nintendo, die zum Objekt der Spekulationen wurde. So soll die Nintendo NX laut Nintendo Präsident Tatsumi Kimishima kein direkter Nachfolger von Wii U und Nintendo 3DS sein, auch wenn man sich selbst bewusst ist, dass die Wii U-Verkaufszahlen wegen dem NX-Release sinken werden. Wie es weiter heißt, plant Nintendo die Enthüllung der Nintendo NX für den 25. Juli im Rahmen einer Nintendo Direct-Präsentation. Interessant ist zudem, dass Nintendo anscheinend einen Preis von rund 339 Euro für die Nintendo NX anpeilt und diese spätestens am 18. März 2017 weltweit veröffentlichen möchte.

Gran-Turismo-Sport-6

Desweiteren gab Sony in dieser Woche neue Details zu Gran Turismo Sport bekannt. So darf man sich auf vier Gruppen an Fahrzeugtypen freuen – reale Nachbildungen und Fantasy-Cars. Mit an Bord sind 137 Super Premium Cars, die allesamt eine Cockpitansicht bieten, mit denen man in 19 Locations auf der gesamten Welt mit 27 Layouts, Dirt Tracks und eingen weiteren Varianten Gas geben kann. Darunter Brands Hatch Indy Circuit, Willow Springs, Tokyo Epxress Way und der Northern Isle Speedway. Gran Turismo Sport erscheint in Europa am 16. November 2016 exklusiv für PlayStation 4 mit Support für PlayStation VR.

Rdr_redemption_mountains02

Auch interessant war die Bekanntgabe der Geschäftszahlen durch Take-Two. Nicht nur, dass man verkündete, dass sich der Action-Hit Grand Theft Auto V bislang rund 65 Millionen Mal verkaufen konnte, auch wurde bekannt, dass beim „GTA“-Entwickler derzeit zwei noch unangekündigte Spiele entstehen, die allesamt in Kürze – vielleicht zur E3 2016 – enthüllt werden sollen. Mit großer Wahrscheinlichkeit könnte darunter auch endlich das vielfach von Fans gewünschte und in den letzten Monaten mehrmals Objekt von Gerüchten heimgesuchte Red Dead Redemption 2 sein.

Titanfall-22

Nicht minder interessant verlief die Bekanntgabe der Geschäftszahlen durch Electronic Arts. So gestand man unter anderem ein, dass es falsch war Star Wars: Battlefront ohne Singleplayer-Kampagne zu veröffentlichen. Dies soll sich für den bereits sicheren Nachfolger Star Wars: Battlefront 2 aber ändern! Auch äußerte man sich zu Titanfall 2, was im Herbst diesen Jahres erscheinen wird. So möchte man mit flüssigen und schnellen Gameplay Marktanteile im Shooter-Genre erobern. So bezeichnet man das Shooter-Genre generell als riesig, aber Electronic Arts hat in diesem Bereich nur einen Marktanteil von 25 Prozent. Mit Titanfall 2 und auch Battlefield 1 plant EA, diesen Marktanteil zu vergrößern. Der Publisher sieht sich mit den beiden Titeln sehr gut aufgestellt.

Homefront The Revolution Review Banner

Ansonsten versorgten wir euch in dieser Woche erfreulicherweise mit allerhand Testberichten aus dem Bereich der Shooter: Sowohl DOOM als auch Homefront: The Revolution befanden sich in unserem Testlabor. Daneben findet ihr aber auch wieder weitere Review und brandheiße Vorschauen in unserer Rezensions-Übersicht. Heiß her ging es auch in unserem Podcast, der ganz und gar im Zeichen der Höllenpforten von DOOM stand.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail