Twitch – ab sofort darf ceclipt werden

Twitch – ab sofort darf ceclipt werden

Wie Twitch bekannt gab, können Partner ab sofort 30-sekündige Clips erstellen und diese mit anderen teilen.

Twitch – ab sofort darf ceclipt werden

Auf der beliebten Streaming-Plattform Twitch.tv wurde nun ein neues Feature enthüllt und offiziellen Partner schon bereit gestellt. Dabei handelt es sich um eine Erweiterung, bei dem sich ganz einfach 30-sekündige Clips aus dem Livestream aufnehmen lassen. Anschließend können diese Mini-Videos auf sozialen Netzwerken geteilt werden.

In dem Moment, indem ein Video „ceclipt“ wird, wie es auf Twitch.tv genannt wird, werden die vergangenen 25 Sekunden und die nächsten 5 Sekunden festgehalten. Sobald das Mini-Video gespeichert wurde, werden diese an den Nutzer als Link herausgegeben.

„Unsere Community liebt es, miteinander vernetzt zu sein. Deshalb haben unsere Produktionsteams viel Zeit in coole soziale Funktionen wie Friends, Channel Feed, Whispers und Party Chat investiert“, erzählt Noreen McInnis, Manager für Produktmarketing bei Twitch. „Clips wird nun ein Teil dieser Liste als einfach zu nutzendes Tool, das den Mitgliedern unserer Community die Möglichkeit bietet, ihre liebsten Streammomente zu teilen – sei es ein Wahnsinnsplay, ein lustiges Soundbyte oder ein Schreckmoment. Solange es auf Twitch passiert, kannst du es Clippen.“

In den nächsten Wochen werden, neben den offiziellen Partner von Twitch.tv, auch alle anderen Zuschauer auf diese Funktion zugreifen können.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail