Uncharted 4: A Thief’s End – Naughty Dog gibt das Geheimnis der gestrichenen Szenen bekannt

Uncharted 4: A Thief’s End – Naughty Dog gibt das Geheimnis der gestrichenen Szenen bekannt

Welche Szenen mussten kurz vor dem Release von Uncharted 4: A Thief's End dran glauben?

Uncharted 4: A Thief’s End – Naughty Dog gibt das Geheimnis der gestrichenen Szenen bekannt

Relativ kurz vor Release von Uncharted 4: A Thief’s End wurde bekannt, dass Naughty Dog einige Inhalte aus dem fertigen Spiel herausschneiden musste. Creative Director Neil Druckmann von Naughty Dog hat nun einige Szenen verraten, die es leider nicht mehr in’s Spiel geschafft haben. Wie es heißt, wurden diese gestrichen, da sie den Qualitätsansprüchen von Naughty Dog nicht genügt hätten.

***SPOILER***

So wurde unter anderem eine Kochszene entfernt, in der es als Nate möglich war ein Essen zu servieren, das Elena zu scharf ist. Das ganze endete mit einem kleinen Streit zwischen den Eheleuten. Auch war es ursprünglich möglich sich im Gefängnis gemeinsam mit Sam um zusehen. Auch sei es anfangs in Schottland möglich gewesen eine Schneeballschlacht zu bestreiten.

In der Rückblende zu den jungen Drakes, als man das Haus durchsucht sei es auch zu einer Kampfszene gekommen, die dem finalen Boss Fight ähnelte. Zu guter Letzt sei auch die Möglichkeit entfernt worden im Epilog mit dem Hund zu spielen und ihm einen Ball apportieren zu lassen. Wie Drukmann sagte, seien die Animationen aber leider nicht auf dem Niveau gewesen, wie man es sich gewünscht hätte.

Uncharted 4: A Thief’s End erschien am 10. Mai 2016 exklusiv für PlayStation 4. Einen umfangreichen Eindruck der Kampagne liefert unser ausführlicher Test zu Uncharted 4: A Thief’s End.

 

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail