Battlefield 1 – Zwei Nationen fehlen im Multiplayer

Battlefield 1 – Zwei Nationen fehlen im Multiplayer

Battlefield 1 wird sich nicht ganz historisch korrekt verhalten - in Sachen Umfang im Multiplayer.

Battlefield 1 – Zwei Nationen fehlen im Multiplayer

Wie nun bekannt wurde, werden im Multiplayer-Modus von Battlefield 1 zwei bedeutende Weltkriegsnationen fehlen. Frankreich und Russland wird man nämlich (vorerst) nicht spielen können. Stattdessen werden immerhin die britische, deutsche, italienische, Österreich-ungarische, osmanische und amerikanische Fraktion Teil des Multiplayer-Modus von Battlefield 1 sein.

Ein wenig verwunderlich ist diese Entscheidung schon, immerhin waren Frankreich und Russland Schlüsselnationen im Ersten Weltkrieg und von Anfang an vertreten, währenddessen Amerika erst spät am Ersten Weltkrieg teilnahm. Es liegt daher die Vermutung nahe, dass die beiden stark involvierten Nationen zu einem späteren Zeitpunkt per DLC nachgereicht werden sollen.

Battlefield 1 wird am 21. Oktober 2016 für den PC, die PlayStation 4 und Xbox One in Europa erscheinen und kann bei Amazon vorbestellt werden.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail