Death Stranding – Sony lässt Kojima jede notwendige kreative Freiheit

Death Stranding – Sony lässt Kojima jede notwendige kreative Freiheit

Sony wird Hideo Kojima bei der Entwicklung von Death Stranding nicht reinreden.

Death Stranding – Sony lässt Kojima jede notwendige kreative Freiheit

Sony wird Hideo Kojima bei der Entwicklung von Death Stranding nicht reinreden, sondern jede notwendige kreative Freiheit gewähren, die der Game Designer für nötig hält.

„Wenn man einem Freigeist wie ihm zu viele Einschränkungen auferlegt, dann ist das wahrscheinlich keine kluge Entscheidung“, so Sony Europa-Chef Jim Ryan. Jedoch merkte er auch an, dass die Investition, die man in Death Stranding tätigt beträchtliche Ausmaße annimmt und man daher auch den eigenen Aktionären gegenüber eine gewisse Rechenschaft schuldig ist. Das Gleichgewicht zwischen der Kreativität und der finanziellen Seite muss also dennoch gefunden werden.

Eines ist im Übrigen auch schon klar: Death Stranding erscheint dank eines Deals exklusiv für Sony PlayStation!

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail