Gran Turismo Sport – Polyphony kritisiert PS3-Performance

Gran Turismo Sport – Polyphony kritisiert PS3-Performance

Entwickler Polyphony Digital ist froh, die PS3-Ära hinter sich gelassen zu haben.

Gran Turismo Sport – Polyphony kritisiert PS3-Performance

Entwickler Polyphony Digital ist froh, die PS3-Ära hinter sich gelassen zu haben und verspricht, dass mit Gran Turismo Sport auf der PlayStation 4 die Serie zu altem Glanz geführt wird. So sei die PlayStation 4 nur augenscheinlich und auf dem ersten Blick wirklich potent gewesen. In Wirklichkeit hätte man gehörige Performance-Probleme gehabt.

Das Zeitalter der PS3 war für uns ein Albtraum.“ so die Entwickler. Wir hatten mit so vielen Situationen zu kämpfen, in denen wir etwas erreichen wollten, aber einfach nicht konnten. Deshalb hat sich viel Frust angestaut. Die PS3-Hardware war etwas, das auf den ersten Blick durchaus potent aussieht, aber es in Wirklichkeit nicht war.“

In Sachen Entwicklung war es wirklich schwierig und die Spiele haben nach all dem Entwicklungsaufwand, den wir hineingesteckt haben, immer noch weit vom Ziel entfernt. Ich glaube, dass die Balance zwischen den einzelnen Teilen der Hardware einfach nicht gut war. Aber die PS4 ist so gut. Dieses Mal haben wir wirklich die Möglichkeit, das zu erreichen, was wir wollen. Und das macht sehr viel Spaß.“

Gran Turismo Sport erscheint in Europa am 16. November 2016 exklusiv für PlayStation 4 mit Support für PlayStation VR. Mehr zum vielversprechenden Titel erfahrt ihr auch in unserer Vorschau zu Gran Turismo Sport.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail