Mass Effect Andromeda – Open World hatte auch Einfluss auf das Gameplay

Mass Effect Andromeda – Open World hatte auch Einfluss auf das Gameplay

Die offene Spielwelt hat auch das Gameplay von Mass Effect Andromeda verändert.

Mass Effect Andromeda – Open World hatte auch Einfluss auf das Gameplay

Electronic Arts und Entwickler BioWare hat nun weitere Details zu Mass Effect Andromeda verraten. Wie Creative Director Mac Walters in einem aktuellen Interview sagte, haben sowohl die neue offene Spielwelt, als auch der Erkundungs-Ansatz auch das Gameplay im Vergleich zu den Vorgängern verändert.

„Als wir uns für eine offene Spielwelt entschieden, mussten wir auch das Gameplay anpassen. Man kann die Dinge nicht bei dem belassen, wie man sie zuvor immer gemacht hat“, so Walters. „Dies und unsere neue Engine ließ uns einige der älteren Spielmechaniken überdenken, sowie die Funktionsweise einiger Systeme. Die bekannte Third-Person-Shooter-Mechanik wurde überarbeitet und soweit ich das schon jetzt einschätzen kann, sind die Kämpfe flüssiger und sehr viel organischer als zuvor.“

Mass Effect Andromeda soll im ersten Quartal 2017 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail