Moto Racer 4 – Erster Teaser zeigt PlayStation VR Unterstützung

Moto Racer 4 – Erster Teaser zeigt PlayStation VR Unterstützung

Das Spiel soll PlayStation VR unterstützen und Features bieten, die Teil 1 bis 3 so erfolgreich gemacht haben.

Moto Racer 4 – Erster Teaser zeigt PlayStation VR Unterstützung

Microids und Artefacts Studio entwickeln derzeit unter der Leitung von Paul Cuisset, der sich unter anderem für den Klassiker Flashback verantwortlich zeichnet, das Rennspiel Moto Racer 4. Das Rennspiel nutzt die Unreal Engine 4 und bietet zudem dich Möglichkeit das kommende PlayStation VR zu nutzen. Mit Moto Racer 4 möchte man die Spielbarkeit der ersten Trilogie wiederbeleben, die einen einfachen Einstieg und somit Spaß für jedermann bot.

Features:

  • Abwechselnde High Speed und Motocross Rennen
  • Verkehr auf den Straßen
  • Split Screen Multiplayer
  • Online Multiplayer für 2 bis 10 Spieler
  • Framerate von 60 Bildern pro Sekunde
  • Anpassung von Motorrad und Fahrer
  • Jeder Fahrer hat eigene eigene Persönlichkeit und verhält sich unterschiedlich
  • 15 verschiedene Single- und Multiplayermodi
  • Des weiteren hat man einen Teaser veröffentlicht, um die Einbindung von PlayStation VR zu demonstrieren.

    Moto Racer 4 erscheint am 13. Oktober 2016 für PC, Mac, PlayStation 4 und Xbox One.

    PLAYMoments

    Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

    Klicke Mich

    TwitterFacebookGooglePlus

    Kontaktiere Mich

    Mail