PlayStation VR – Sony rechnet mit Lieferengpässen in den ersten Wochen nach Launch

PlayStation VR – Sony rechnet mit Lieferengpässen in den ersten Wochen nach Launch

Sony hat nun zugegeben, dass man mit Lieferengpässen von PlayStation VR rechnet.

PlayStation VR – Sony rechnet mit Lieferengpässen in den ersten Wochen nach Launch

Nachdem Sony mittlerweile mit dem 13. Oktober 2016 das finale Releasedatum von PlayStation VR bekannt gab,hat man sich nun nochmals geäußert und zugegeben, dass man mit einigen schwerwiegenden Lieferengpässen in den ersten Wochen nach dem Launch rechnet.

„Wir müssen leider eigestehen, dass der Nachschub begrenzt sein wird, auch wenn wir natürlich alles tun, damit wir der Nachfrage gerecht werden können. Virtual Reality ist ein neues Medium,  es ist daher leider sehr schwierig vorherzusagen, wie schnell die Verbraucher zugreifen werden“, so Andrew House. Der damit aber auch zugab, dass man die Produktionskapazität auch auf einem gewissen Maße halten möchte, um die Nachfrage auch nicht zu überschätzen.

PlayStation VR wird am 13. Oktober 2016 zu einem Preis von 399 Euro erscheinen. Unsere Eindrücke zu PlayStation VR lest ihr in unserer Hands-On Vorschau mit Unil Dawn: Rush of Blood, RIGS und The London Heist von der PlayStation Experience 2016. Alles Wissenswerte erfahrt ihr zudem in unserem großen FAQ zu PlayStation VR.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail