The Legend of Zelda: Breath of the Wild – nicht die NX-Version war schuld am späten Release

The Legend of Zelda: Breath of the Wild – nicht die NX-Version war schuld am späten Release

Nintendo sprach nun über die Gründe für die Verschiebung von The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild – nicht die NX-Version war schuld am späten Release

Nintendo sprach nun über die Gründe für die Verschiebung von The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Demnach sei laut Shigeru Miyamoto nicht die NX-Version des Spiels schuld an der Verspätung, sondern vielmeher einige technische Hürden, die man so  nicht vorhergesehen hatte.

„Es tut mir wahnsinnig leid, aber die Entwicklung dauerte einfach länger als wir geplant hatten. Wir waren wirklich überzeugt, dass wir die Entwicklung bereits längst abgeschlössen hätten. Aber es gab leider einige Probleme mit der Physik-Engine. Das ist der Grund, warum es so lange dauert“, so Miyamoto.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild soll im März 2017 für die Nintendo WiiU und die Nintendo NX erscheinen.

PLAYMoments

Playmoments bietet täglich brandheiße News aus der Welt des Gamings und stets Reviews und Previews zu aktuellen Games.

Klicke Mich

TwitterFacebookGooglePlus

Kontaktiere Mich

Mail